Smart EVU_Strategie Beratung_Button 1

Smart EVU_Serviceentwicklung_Button 2

Smart EVU_Smart Metering_Button 3

Smart EVU_Systemevaluation_Button 5

Smart EVU_IT Strategie_Button 6

Smart EVU_Geschäftsmodell-Innovation_Button 7

Smart EVU_FTTH Netze_Button 8

Smart EVU_Businessplanung_Button 9

Smart EVU_Methoden_Button 10

Smart EVU_Referenzen_Button 11


effectas versteht es, die Felder ICT und Energiewirtschaft unter den Marktgegebenheiten und Regulationen und im Kontext von Smart Cities, auf strategischer und operativer Ebene erfolgreich zusammenzuführen.

Strategieberatung

Der Plan um die Vision zu erreichen

Elektrizitätswerke sehen sich mit regulativen und technischen Gegebenheiten konfrontiert, welche den Markt, die Position der EW, beziehungsweise EVU stark beeinflussen. effectas begleitet den Strategieprozess methodisch und fachlich.

Serviceentwicklung

Portfolio erweitern, Mehrwert generieren und Kunden binden

In Zeiten der Bewegung können zwar einerseits Geschäftsmodelle unter Druck geraten, andererseits eröffnen sich gerade dann vielfach zukunftsweisende Geschäftsmöglichkeiten. Neue Dienste können nicht nur innerhalb der konventionellen Disziplinen entstehen. In einer Smarten Stadt, Dorf oder Region, kann ein EVU aufgrund ihrer lokalen Verankerung, ihrer Infrastruktur und der üblicherweise hohen Vertrauensbasis, eine bedeutende Rolle einnehmen. Unter Anwendung verschiedener Kreativtechniken erarbeitet effectas Serviceideen und entwickelt diese bis zur Marktreife.

Smart Metering

Individuelle Lösungen für heute und morgen

In der ersten Stufe soll es eventuell nur das Auslesen von Zählern sein. Später könnte es vielleicht ein integraler Teil eines Smartgrid werden. Smart Metering Lösungen lassen sich je nach Ausgangslage und Bedürfnisse auf unterschiedlichen Technologieplattformen und Systemen umsetzen. Smart Metering Projekte beinhalten aufgrund ihrer Ausprägung immer auch das Potential die Prozesse bereichsübergreifend zu harmonisieren.

Prozesse

Effizienz in der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit

Zunehmend betreffen Prozesse nicht nur einzelne Bereiche des EVU, sondern erstrecken sich bereichsübergreifend. Umso wichtiger ist es die Bereiche aufeinander abzustimmen, effiziente Prozesse auszuarbeiten und diese mit den idealen Tools zu stützen. effectas beherrscht verschiedene „Prozessframeworks“ und kann in diesem Bereich auf viel Erfahrung zurückblicken.

Systemevaluation

Von den Anforderungen bis zur Ausschreibung

Die Spezialisten von effectas ermitteln mittels Requirement Engineering – Methoden Bedürfnisse der EVU und die Anforderungen an die Systeme. Bei Bedarf führt effectas sowohl private wie auch öffentliche Ausschreibungen durch.

IT Strategie

Welche Tools, wie nutzen

Um die optimale IT-Unterstützung zu erreichen, müssen die Anforderungen an die IT aus der Unternehmensstrategie abgeleitet und in IT-Sprache übersetzt werden. Mit fortschreitender Digitalisierung wird die IT-Strategie noch geschäftskritischer als sie es ohnehin schon ist.

Geschäftsmodell-Innovation

Veränderungspotenziale freilegen

Innovation im Geschäftsmodell kann disruptive Veränderungen ermöglichen. Oftmals ist es nicht das Produkt, welches den Unterschied im Unternehmenserfolg ausmacht, sondern das darunterliegende Geschäftsmodell. Unsere Methodik umfasst ein effizientes Erfassen des bisherigen Modells und das Erkennen der Veränderungspotenziale und das Ausarbeiten von neuen Geschäftsmodellen.

.

FTTH Netze

Unterstützung durch langjährige FTTH-Spezialisten

FTTH Netze bauen ist heute nicht mehr eine grosse Herausforderung. Technisch sind die Prinzipien bekannt. Vielmehr sind strategische Fragestellungen zu beantworten, welche sich auf den Netzbau z.B. in Form von Topologieanpassungen auswirken.

effectas hat umfassende Erfahrung in sämtlichen Disziplinen der FTTH Netze. Das ermöglicht es, die Thematik aus allen Blickwinkeln zu betrachten und zusammen mit den Kunden die für sie richtige Strategie zu entwickeln.

Businessplanning

Mehr Planungssicherheit durch Szenarienbildung und KPI-Cockpit

Oftmals leitet sich die Businessplanung von einem Excel ab, welches Umsatz, Kosten und Investitionen enthält. Businessplanung von effectas unterscheidet sich dadurch, dass das Must-have (Excel) ergänzt wird mit Szenarienanalysen und einem KPI-Cockpit. Das Cockpit erlaubt, die Auswirkung von divergierenden Einschätzungen auf den Business Case zu analysieren. Gleichzeitig können wichtige Input-Parameter verändert und den Einfluss auf die KPI überprüft werden. Dadurch wird eine zielorientierte und konstruktive Diskussion ermöglicht.

Methoden

Auszug aus dem effectas Methoden-Portfolio
  • Szenarienanalyse
  • Service Entwicklung
  • Projekt Management
  • Requirements Engineering
  • Systems Engineering
  • Strategie-Entwicklung
  • Geschäftsmodell-Entwicklung
  • Edison Methode
  • SCRUM
  • ITIL, eTOM
  • Rapid Prototyping